Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der Corona-Pandemie können sich leider Termine ändern. Wir bitten Sie deshalb, sich vor den Terminen unter 02131-904122 darüber zu Informieren.

Das Kulturforum Alte Post ist aufgrund der neuesten Coronaschutzverordnung nur noch für gegen Covid-19 immunisierte Personen zugänglich. Dazu ist ein entsprechender Impf- oder Genesenen-Nachweis am Eingang vorzulegen (2G-Regel). Eine Genesung kann nachgewiesen werden durch einen positiven PCR-Test, der älter als 28 Tage aber nicht älter als 6 Monate ist.

Informieren Sie sich auf der Seite des Kulturforum Alte Post über aktuelle Hinweise!

BLUE IN GREEN – die Jazzreihe im Kulturforum Alte Post

  Philipp van Endert (Foto: Thomas Krüsselmann)

Als am 08.02.2006 die Türen des KULTURFORUMS ALTE POST zum ersten Mal für ein Konzert der neuen Jazz-Reihe „Blue In Green“ geöffnet wurden, konnte noch niemand ahnen, wie schön diese erste Saison 2006 verlaufen würde und was für eine viel versprechende Institution vielleicht für den JAZZ gerade entstanden ist.

Durch den großen Publikumszuspruch, der sich bei den insgesamt vier Veranstaltungen wiederholen sollte, wurde die Kapazität der Alten Post auf ihre erste Probe als Austragungsort für diese Reihe gestellt.
Das engagierte und zahlreiche Auftreten der regionalen Jazzszene, Initiatoren und Jazzfreunde verlieh diesem ereignisreichen Abend jene einzigartige Atmosphäre, die einen spüren ließ, daß hier etwas ganz Eigenes und Besonderes entsteht.

Das Ziel von „Blue In Green“ ist es, vor allem die Jazzszene NRW zu fördern und zusammen mit dem Kulturforum Alte Post ein langfristiges und Generationen übergreifendes Podium zu schaffen, auf dem die innovative und faszinierende Musik des Jazz in ihren verschiedenen Facetten präsentiert werden kann. Inzwischen sind viele Träume und Vorstellungen, die an jenem Eröffnungsabend in den Köpfen der Anwesenden schwebten, Wirklichkeit geworden:

Die Alte Post ist auf Grund Ihrer Akustik und intimen Atmosphäre zu einer sehr beliebten Spielstätte für die Musiker geworden. Sowohl Bands aus ganz Deutschland als auch internationale Acts fragen inzwischen neben den regionalen Jazzgrößen an hier zu spielen. Diese auf Dauer auch im Programm präsentieren zu können, wäre sicherlich ein weiterer kultureller Zugewinn und würde sich nahtlos in das Konzept des Austauschs und der gegenseitigen Inspiration einfügen, die für den Jazz so wichtig ist.

Bis Anfang 2014 sind 61 Veranstaltungen mit über 7.900 Besuchern in der „Blue In Green“ Reihe über die Bühne gegangen. 52 Konzerte und neun Mal die NeusserJazzSommerNacht (die neben der starken NRW Jazz-Szene auch Neusser Newcomer, den Jazznachwuchs und die lokale Szene zeigt) wurden von zahlreiche Jazzfans und Musikern besucht.

Gesponsert wurde die „Blue In Green“ Reihe in ihrem ersten Jahr vor allem durch private Kunstförderer, das Kulturforum Alte Post und den Förderverein der Alten Post. Unterstützt wird sie weiterhin durch die Musikschule der Stadt Neuss. 2008 wurde die Reihe zum ersten mal von der Convento GmbH und dem Rhein Kreis Neuss unterstützt. Seit dem ist die Convento GmbH durch Jazzenthusiast und -förderer Rainer Maassen Hauptsponsor.

Die zunehmende Resonanz der Medien auf Konzertveranstaltungen ist ein weiterer Beweis dafür, zu welcher wichtigen Institution „Blue In Green“ inzwischen gereift ist.

Das Fundament dieser Reihe bilden der Musiker Philipp van Endert und der Leiter der Alten Post Hans Ennen. Mit viel Enthusiasmus, Energie und Arbeit verwirklicht dieser Kreis die Ideen und Träume, die den Grundstein für „Blue In Green“ gelegt haben und hofft auf lange Jahre hin ein Podium für den Zauber von Modernem Jazz zu schaffen.

Konzerte anzeigen >

 

Sponsoren

Convento GmbH Kulturforum Alte Post Neuss JazzSickRecords

10.02.2022 - Katrin Scherers Cluster Quartet
Am 10. Februar startet die Blue in Green Jazzreihe 2022 in der Alten Post mit „Katrin Scherers Cluster Quartet“.
12.03.2022 - Conversations with six string people
Eine Idee von Peter Weiss, ein ungewöhnliches und einmaliges Gipfeltreffen eines Teils der heutigen aktuellen Gitarrenszene.
21.04.2022 - NoHum
„cranky beats on fire with mostly sad chords and strange melodies“
05.05.2022 - House of the Singing Winds
Zum 10-jährigen Jubiläum des Indiana Jazz Exchange findet sich eine Gruppe von international renomierten Musikern zusammen.
23.06.2022 - Martin Sasse Trio
Ein swingender Streifzug durch die Jazzpiano-Trio History
19.08.2022 - NeusserJazzSommerNacht
Jazz- Open Air auf dem Vorplatz, im Café-Bistrogarten und im Veranstaltungsraum.
22.09.2022 - Common Ground
Gemeinsam spielen die vier so unterschiedlichen Musiker eine Musik, in der alle Voraussetzungen, die Unterschiede der Lebenswege und Erfahrungshorizonte außer Kraft gesetzt sind.
13.10.2022 - Weindorf Trio
Tobias Weindorf stammt aus Lüdenscheid, wo er schon in jungen Jahren Big Band-Luft an der Musikschule schnupperte.
10.11.2022 - Cartouche
„Cartouche“ ist Philipp van Enderts aktuelles Trio und präsentiert seine zeitlosen Jazzkompositionen in einer außergewöhnlichen Besetzung.